Diskussionsforum

Gerne beantworte ich im Diskussionsforum Ihre Fragen stellen, Sie können auch über Ihre Erfahrungen berichten oder Ihre persönliche Meinung äussern. Wenn Sie keine e-mail-Adresse angeben und nur Ihre Initialen einfügen, bleiben Ihre Beiträge vertraulich.

18.08.2004 - verena

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Hallöchen!

Habe da eine Frage die mich schon seit längerem beschäftigt.
Undzwar habe ich aufgrund der Schangerschaft mit meiner Tochter relativ viel zugenommen, und nach der Geburt eine Fettschürze zurückbehalten. Allerdings würde ich gerne wieder etwa 25 Kilo abnehmen, befürchte aber dass dann diese Fettschürze noch schlimmer aussehen würde.
Unter welchen Umständen zahlt diese OP die Kasse???
Habe sogar eine Bescheinigung meines Orthopäden, dass meine Rückenschmerzen (Skoliose) durch diese Sache psychosomatisch verstärkt werden.

Vielen Dank im Voraus

Lieben Gruß
Verena

18.08.2004 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Verena,

zunächst würde ich mal dann die geplanten 25kg abnehmen und (unter regelmässigem Sport) 1-2 Jahre abwarten. Danach könnte man die Situation beurteilen, ob eine Eingriff nötig bzw. sinnvoll ist. Wenn Sie selber 25kg abnehmen (am besten innert 2 Jahren, nicht rascher!), ist die Chance, dass die Krankenkasse an einen nötigen Eingriff was bezahlt, deutliche höher.

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

29.06.2005 - beate

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Hallo Verena,
Ich hatte auch eine Bauchschürze nach der Geburt.Meine Krankenkasse hatte damals nichts bezahlt,obwohl ich mehrere attests von Ärzten hatte.Habe es selbst bezahlen müssen und jetzt habe ich den Schlamassel!!
Ich muß eine Arzthaftung anstreben da die Ärzte die mir das machten ,mich verpfuscht haben!!!
Wie ist es mittlerweile Ihnen ergangen?Haben sie ihre Straffung bekommen?
Mit freundlichen grüßen,beate

01.11.2005 - Martina

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

ich hab 30 kilo in 7 monaten abgenommen!!! ich kann mir fast schon denken das die krankenkasse nicht bezahlt. Aber ich möchte trotzdem wissen wie viel so eine op kostet

01.11.2005 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Martina,

in den allermeisten Fällen lässt sich auch bei schlaffen Bauchdecken mittels ambulanter Liposculpture ein gutes Resultat erreichen, die Kosten für einen solchen Eingriff bewegen sich zwischen CHF 3000.- und 5000.-. Nur in Ausnahmefällen ist eine Abdominoplastik ("Fettschürzen-OP") angebracht, solche Eingriffe erfolgen in Vollnarkose und stationär und hinterlassen auch grössere Narben, die Kosten dazu betragen ein mehrfaches. Ob die Krankenkasse sich daran beteiligt, hängt vom Entscheid des Kasse-Vertrauensarztes ab.

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

22.06.2006 - Melitta Welzl

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Bis zu welchem Alter kann man eine Bauchschürze operieren?
Welche Risken muß man bedenken ?
Welche Resultate kann man erwarten und welche Narben enstehen wo?
Richtpreis?

23.06.2006 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Frau Welzel,

zunächst: in den allermeisten Fällen "reicht" eine Liposculpture, um eine Fettschürze mit deutliche geringerem Aufwand, grösserer Sicherheit, kürzerer Schonphase und dazu praktisch narbenfrei zu korrigieren. Die "klsssische" Fettschürzenreduktion erfolgt eine Vollnarkose, eine Hospitalisation, beschränkt sich nur auf den Unterbauch und hinterlässt langstreckige Narben. Alter für Fettschürzen-OP: bis ca 60J, Kostenübernahme durch KK: je nach Entscheid des Vertrauensarztes, Kosten je nach Spitalklasse bis CHF 20 000.-. Mittels Lipopsculpture: ambulant, lokale Betäubung ohne Vollnarkose, nur einzelne kleine Schnittchen, Kosten CHF 3 - 6000.-.

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

07.05.2007 - Tina

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag



Ich bin 26 Jahre alt und habe in den letzten 3 Jahren 40 kg abgenommen, nun wiege ich 67 kg und bin 166 cm gross. Eigentlich bin ich mit meiner Figur schon ziemlich zufrieden, ausser mit meinem Bauch. Ich habe vorallem am Unterbauch immer noch eine ziemliche Fettansammlung die mich extrem stört. Nun wollte ich wissen, wie ich vorgehen kann. Ob bei so einem Fall die Krankenkasse einen Teil der Kosten übernimmt? Da ich in der Abnehmphase über mehrere Monate regelmässig in ärtzlicher Kontrolle war, kann ich auch belegen, dass ich so viel abgenommen habe. Ich freue mich auf eine Antwort von Ihnen.

08.05.2007 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Tina,



finde ich super, wie Sie innert 3 Jahren 40 kg geschafft haben. Wie bei Ihnen bleiben dann aber nicht so selten die hartnäckigen "Restpölsterli", die dann oft nur noch mittels Fettabsaugen dauerhaft wegzukriegen sind. Zu Ihrer Frage: je nach Situation ist eine Beteiligung der Krankenkasse möglich, dies hängt auch vom Entscheid des zuständigen Vertrauensarztes ab (konkret: ich schreibe jeweils ein Gesuch mit Foto an den Vertrauensärztlichen Dienst der betreffenden Krankenkasse). Natürlich sind die Chancen bei vorgängigem Abnehmen grösser.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

22.06.2008 - Tamara Begert

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag

Im letzten Jahr habe ich einen gesunden Junge zur Welt gebracht. Leider habe ich 24 kg zugenommen.Es fehlen mir noch 4 kg bis ich mein altes Gewicht wieder habe. Mein Bauch hängt nur noch. Nun meine Frage, übernimmt die KK einen Teil der Kosten? Was würde dieser Eingriff kosten?



Liebe Grüsse

T. Begert

22.06.2008 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Frau Begert,



gut finde ich, dass Sie das frühere Gewicht fast wieder erreicht haben. Die Rückbildung des Gewebes am Bauch braucht aber Zeit, ich würde mal 2 Jahre abwarten. Dann gäbe es allenfalls 2 Möglichkeiten einer Korrektur: 1. Liposculpture, danach strafft sich die Haut recht gut. 2. Bauchdeckenstraffung: ist eigentlich nur in eher seltenen Fällen angezeigt. Kosten: Liposculpture: CHF 2800.- bis 5000.-, je nach Grösse des Befundes, Bauchstraffung: CHF 10 000.- bis 20 000 (stationär/Vollnarkose).

Je nach Entscheid des Vertrauensarztes der entsprechenden Krankenkasse können die Kosten (teilweise) übernommen werden, die Indikation ist aber meistens eher streng.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

04.12.2008 - M. Cia

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Herr Münch

Erstmal danke, dass Sie sich die Mühe nehmen und unsere Fragen beantworten.

Ich war bei der Geburt unserer Zwillinge 34 Jahre alt. Ich bin 1.62 m gross und der Bauchumfang mit den Zwillingen vor der Geburt war 1.32 m. Die Zwillinge wogen zusammen 5700 kg. Ich hatte dementsprechend wirklich einen Riesenbauch.

Nun, seit der Geburt habe ich vermehrt schmerzen vorne am Bauch und zwar so heftig, dass ich Schweissausbrüche habe und es mir richtig "trümmlig" wird. Ich muss mich dann jeweils hinlegen. Kann es sein, dass die Mittleren Muskelstränge derart auseinandergeleiert sind, dass es mir den Darm dazwischen herausdrückt? Wenn ich mir dann liegend den Bauch etwas massiere, ist der ganze Spuk innert 5 Minuten vorbei. Ich hatte das drum auch schon während dem Autfahren und das finde ich noch gefährlich. Ich hatte das vorher nie.

Ach ja, noch wegen dem Gewicht:

Startgewicht Schwangerschaft: 71 kg

Endgewicht Schwangerschaft: 90 kg

Jetziges Gewicht: 66 kg (bin allerdings noch am abnehmen und will bis 60 kg runter)



Ich danke Ihnen für Ihre Antwort.



Mit freundlichen Grüssen

M.Cia

04.12.2008 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Frau Cia,



in seltenen Fällen kann es vorkommen, dass sich eine Bruchlücke entwickelt, wo sich dann beim Betätigen der Bauchpresse oder auch nur im Stehen das Bauchfell oder gar ein Teil des Darmes einklemmen kann und so ähnliche Beschwerden wie Sie schildern auftreten können. Dies ist aber doch eher selten und könnte im Rahmen einer Untersuchung bei Ihrem Hausarzt (eventuell ergänzt durch eine Ultraschall-Untersuchung) festgestellt (oder auch ausgeschlossen) werden.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

23.01.2009 - Kielburger Manuela

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag,

Ich bin 27 Jahre,165cm gross und wiege 62 kg.

Habe drei Kinder und seit dem eine Fettschürze.

Da ich einen Bauchmuskelriss habe,kann ich auch nichts tranieren und einen Nabelbruch habe ich auch.Übernimmt da die Krankenkasse etwas?



Vielen Dank für Ihre Antwort



Mit freundlichen Grüssen



Manuela

25.01.2009 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Manuela,



die Kosten für eine Nabelbruchoperation übernimmt die Krankenkasse. Bezüglich Fettschürze ist die Situation nicht eindeutig und kann vom Vertrauensarzt der Krankenkasse zuvor entschieden werden.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

01.02.2009 - Caroline

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Habe seit der Geburt von meinen Töchtern (14 u.16 J) eine Fettschürze. Das schlimmste ist dass, d. Bauch überall gerissen ist. Da wird eine Fettabsauge vermutlich auch nichts nützen, oder doch? Oder eine andere Frage, wie bringe ich diese Risse anders weg als mit einer Bauchdeckenstraffung? Wenn ich im Internet so schaue gibt es Kliniken wo diese Operatiom nur ambulant durchführen und nicht wie Sie beschreiben mit Vollnarkose und Aufenhalt in der Klinik,wie sehen Sie das?



Herzlichen Dank im Voraus und freundliche Grüsse

Caroline

03.02.2009 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Caroline,



auch mittels Liposculpture kann eine "Fettschürze" mit relativ wenig Aufwand, ambulant und dauerhaft behandelt werden, das Gewebe und die Haut bilden sich nach einem solchen Eingriff sehr oft erstaunlich gut zurück (neben dem Fettabsaugen kann als "erwünschte Nebenwirkung" ein Straffungseffekt erzielt werden). Dehnungsstreifen lassen sich allerdings nicht wegkriegen, ausser mit Ausschneiden.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

24.02.2009 - annabelle

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Habe drei Kinder. Die lezten beiden habe ich per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht. Es ist jetzt ca. 2,5 Jahre her. Ich habe auch das Gefühl der Bauch geht nicht mehr weg. Was kann man denn machen und zahlt die Krankenkasse bei Kaiserschnitt. Was für eine Behandlung kann man machen.

25.02.2009 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Annabelle,



störenden "Pölsterli" im Bauchbereich nach Schwangerschaften können mittels Liposculpture sicher und dauerhaft reduziert werden, als erwünschter Nebeneffekt resultiert in den allermeisten Fällen ein Straffungseffekt,so dass auch bei schlaffem Gewebe ein gutes Resultat erzielt werden kann. Die Sitiation müsst natürlich im Voraus im Rahmen der unverbindlichen und kostenlosen Erstkonsultation beurteilt werden können, um ein mögliches Ergebnis vorauszusagen.

Zu den Kosten, ob mit oder ohne Kaiserschnitt: dass die Krankenkassen die Kosten übernehmen, ist doch eher selten der Fall, auf der anderen Seite sind diese Kosten bei einer ambulanten Liposculpture aber auch in einem erschwinglichen Rahmen (CHF 2000.- bis 5000.-, je nach Grösse des Bauches).





Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

21.05.2009 - Dietmar Braunecker

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Habe richtig grosse Männerbrüste,bin 46,bringt man die mit absaugen weg?Und was kostet das?Ist die Absaugung bedenkenlos?

21.05.2009 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Herr Braunecker,



mittels Liposculpture lassen sich auch grössere Männerbrüste sicher, dauerhaft und kosmetisch einwandfrei reduzieren. Kosten: je nach Grösse der Befunde zwischen CHF 1800.- und 2500.-, jeweils alles inklusive.



Mit freundlichen Grüssen



D.Münch

07.06.2009 - seukan aziz

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

guten tag!!!



ich bin 20 jahre jung, habe seit 5 Monaten 13kg abgenommen, jedoch ist mein Bauch immer noch gleich und ich bin immer sehr frustriert deswegen.

ich würde gerne eine Bauchdeckenstraffung + Fettabsaugen.

könnte mir so etwas erflog bringen?



PS: Gewicht: 118kg

Grösse: 164

08.06.2009 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag,



zunächst: finde ich toll, dass Sie in den letzten Monaten diesen Gewichtsverlust geschafft haben. Mittels Liposculpture könnte der Bauch gezielt und dauerhaft reduziert werden, in den allermeisten Fällen (vor allem bei Patienten in Ihrem Alter) ist eine zusätzliche Straffung nicht nötig (bei der Absaugung strafft sich die Haut im Sinne eines erwünschten Nebeneffektes recht schön). Sicher müsste ich die Situation im Rahmen der unverbindlichen und kostenlosen Erstkonsultation in meiner Sprechstunde beurteilen können.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

09.06.2009 - aziz seukan

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Abend Herr Mönch.



Ich habe aber zwei riesige Schwimmringe:-( und hinten am Rucken auch einige Stöcke.

Meinen Sie, dass man das was machen kann und all dass entfernen kann???



Danke für Ihr Antwort

15.01.2010 - Gina

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Sehr geehrter Herr



Durch meine Schwangerschaft vo 1.5 Jahren und nur 9 kg zugenommen, habe ich hässliche sogar violette Schwangerschaftsstreifen an Bauch. Diese beissen mich und tun mir ziemlich weh. Würde ich kein Unterleibchen tragen, würden sie reissen beim Jeans anziehen. Durch den Hautarzt wurde mir bestätigt das NUR eine Operation möglich sei. Somit meine Frage, wieviel kostet so einen Eingriff? Und bei den obenbeschriebenen Probleme, könnte ich die Krankenkasse unter Druck setzten ein Teil zu übernehmen?

Thanx very much for your answer.

LG Gina

19.01.2010 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Gina,



ob die Krankenkasse eine Bauchdeckenplastik übernimmt, hängt vom individuellen Entscheid des zuständigen Vertrauensarztes ab. Die Kriterien sind aber in der Regel doch eher streng. Man müsste den Befund sicher im Rahmen einer Konsultation beurteilen können, wichtig sind auch Gewicht und Grösse.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

17.02.2010 - tina

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

guten tag, ich hatte vor 22 Jahren (52 J.alt)eine Fettschürzenop. die von der KK bezahlt wurde,leider ist sie nicht optimal geraten, ich habe nun unterhalb der Narbe jeweils auf den Hüftknochen zwei (fett)wüllste,die mich sehr stören. Nun zu meiner Frage:da meine Herzkranzgefässe zum Teil verengt sind und auch 2 Stents drin habe, möchte ich gerne wissen was und wie ich ohne Vollnarkose etwas ändern lassen kann. Ist es überhaupt möglich zu operieren?Vielen Dank für eine Antwort.

Mit freundlichen Grüssen Tina

17.02.2010 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Tina,



diese "Fettwülstli" seitlich im Unterbauchbereich kommen nach einer Fettschürzenoperation relativ oft vor. Mittels Liposuction könnten diese störenden Restpölsterli (manchmal auch im Oberbauchbereich oder an den Hüften seitlich) recht gut korrigiert bzw.reduziert werden. Dieser Eingriff ist in lokaler Betäubung problemlos machbar, auch in Ihrer Situaton mit den Stents (bzw auch ohne zB die Blutverdünnung zu unterbrechen).



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

25.05.2010 - dana

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten tag an alle, ich habe nach drei Schwangerschaften eine Fettschürze mit Nabelbruch, nun da ich damit einfach ziemliche Beschwerden habe sprich: Nabel schmerzt, unter der Fettschürze juckt es immer. Zahlt in so einem Fall die KK eine Op wenn man die Fettschürze entfernen will in Kombination mit dem Nabelbruch ??? Danke für eure Antworten, eure Dana ...

25.05.2010 - dana

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten tag an alle, ich habe nach drei Schwangerschaften eine Fettschürze mit Nabelbruch, nun da ich damit einfach ziemliche Beschwerden habe sprich: Nabel schmerzt, unter der Fettschürze juckt es immer. Zahlt in so einem Fall die KK eine Op wenn man die Fettschürze entfernen will in Kombination mit dem Nabelbruch ??? Danke für eure Antworten, eure Dana ...

19.11.2010 - Aziz Seukan

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

guten tag herr münch,



ich war im sep 2009 mal bei ihnen für einen erst gespräch. nun habe ich jetzt vor 3 Monaten einen geburt hinter mir. vor der ssw habe ich 16kg abgenommen. nun bin ich seit einem monat wieder am trinieren und schaue auch was ich esse. bis jetzt habe ich 5kg weniger.

trotz der abnahme sieht mein bauch immer noch wie vor der ssw aus. ich verliere schon kg's jedoch sind meine schwimmringe immer noch gleich:-( dadurch verliere ich auch manchmal die motivation weiter zumachen. meine frage nun: wenn ich eine mega lipo (zuerst der Bauch und Rücken) machen würde, wie viele würde mir das ca kosten und wird es stationär geführt oder müsste ich im Spital übernachten?

wie viele kg könnten sie etwa entfernen?



wie gesagt war ich schon mal bei ihnen, wenn sie sich an mich errinern könnten.



PS: zurzeit wiege ich 116kg bei 163cm:-(



bitte helfen sie mir!



besten Dank für ihre schnelle antwort.



freundliche grüsse



aziz seukan





19.11.2010 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Frau Seukan,



wie schon besprochen können man voraussichtlich die Region Bauch/Hüften ambulant behandeln, allenfalls in 2 Sitzungen. Kostenpunkt: etwa CHF 5-6000.-, alles inklusive.

Sicher müsste ich die Situtation aber im Voraus im Rahmen einer weiteren Konsultation unverbindlich anschauen und besprechen können!



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

19.11.2010 - Aziz Seukan

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

danke für Ihr schnelle Antwort.



würden Sie mir (da ich sehr übergewichtig bin) eine Magenbaypass empfehlen?



danke für rückantwort

20.11.2010 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Frau Seukan,



die Frage nach einem Magenbypass lässt sich so aus der Ferne nicht beantworten!



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

21.11.2010 - Aziz Seukan

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

sehr geehrter herr münch



würde mir ein zweiter besprächung bei Ihnen etwas kosten?

06.11.2014 - Wagner Janine

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Ich habe 1997 und 1998 einen Kaiserschnitt gehabt. Beim ersten Kaiserschnitt hat es Komplikationen gegeben. Ich bin 162 cm gross und wiege Kg 52. Ich bin also rechts schlank. Jedoch habe ich eine leichte Fettschürze, die Naht ist straff und immer noch empfindlich. Nun habe ich das Problem, dass die Unterhosen oder auch die Jeans immer durch die Fettschürze auf die Narbe rutschen und dort reibt. Eine Fettabsaugung hatte ich schon, hat jedoch überhaupt nichts genützt und war teuer (habe ich selber bezahlt). Würde bei mir die Chance bestehen, dass die Krankenkasse eine Fettschürzenoperation zahlt?



Mit freundlichen Grüssen

19.11.2014 - münch

Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Frau Wagner,



ob die Krankenkasse bezahlt, hängt vom Entscheid des Vertrauensarztes ab, aufgrund Ihrer Angaben denke ich aber eher nein.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

03.05.2019 - Marianne Lüdi

RE: Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Herr Dr. Münch

2014 wurde bei mir eine 15 cm Ovarialzyste entfernt. War damals 48 Jahre alt. Da ein bösartiges Geschehen vermutet wurde, machte man einen Längsschnitt über den Bauchnabel (ca. 18 cm lang).

Von anfang an stimmte die Symmetrie des Bauches nicht mehr. Es gab rechts unten eine Wölbung und links beim Bauchnabel hängt die Haut einseitig wie ein Lappen herunter. Mittlerweile bin ich 5 Jahre älter und habe an Gewicht zugelegt. Nicht dramatisch, aber die Kilos haben sich jetzt alle auf meinen Bauch abgesehen und dieser ist sehr unförmig geworden, nicht dick aber unförmig. Entweder haben sich da Hernien gebildet oder aber eine extreme Bauchwandschwäche. Da ich auf keinen Fall ein Netz implantiert haben möchte und auch keine weitere Schnitterweiterung vertikal frage ich mich was ich tun kann. Durch diese Bauchschwäche habe ich ausgeprägte Rückenschmerzen und Knieschmerzen entwickelt, zudem schmerzt und stört die Bauchdecke vorallem beim Sitzen. Zahlt in einem solchen Falle die Krankenkasse einen Eingriff am Bauch?

Gruss
Marianne Lüdi

03.05.2019 - muench

RE: Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Frau Lüdi,

voraussichtlich könnte man mittels Wasserstrahl-Liposuction eine Korrektur dieser Unebenheiten anbieten, verbunden mit einer Reduktion des Unterhaut-Fettes im Bereich des Bauches. Der Entscheid, ob die Kasse die Kosten übernimmt, liegt beim Vertrauensarzt der Krankenkasse (man könnte ein Gesuch stellen). Eine definitive Beurteilung könnte ich im Rahmen einer unverbindlichen und kostenlosen Erstkonsultation vornehmen.

Freundliche Grüsse

D. Münch

26.12.2019 - michaela

RE: Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

guten Abend

Ich hab beim 1 Kind 30 kg zugenommen und beim 2 Kind 21 kg.

nun wiege ich momentan 92 kg hab mir vorgenommen bis Juni 20 kg abzunehmen jetzt wollte fragen wen ich das alles abgenommen hab übernimmt die Krankenkasse eine Bauchstraffung?

Bin 1.69 gross zurzeit wiege ich 92 kg möchte aber nun auf 70 kg runter.

27.12.2019 - Münch

RE: Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Michaela,

Ob die Krankenkasse die Kosten einer bauchstraffung übernimmt wird individuell vom Vertrauensarzt der kassr entschieden ( dies aufgrund eines gesuches, welches zb ihr Hausarzt demzumal erstellt).

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

23.02.2020 - Alejandra

RE: Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Dr. Münch

Ich bin 36 Jahre alt, wiege 87 kg (ich habe 100 kg schwanger erreicht).
Ich habe in 2017 ein Kind durch einen Kaiserschnitt auf die Welt gebracht.

Nach der Geburt meines Sohnes habe ich eine Endometriose auf der linken Seite der Gebärmutter entwickelt , die in der letzten Zeit gross geworden ist.

Ich habe auch eine grosse Fettschürze, die im Teil des Kaiserschnitts sehr weh tut.

Ich möchte gerne ein zweites Kind und weiss nicht, ob ich jetzt Endometriose und Fettschürze operieren soll oder auf das zweite Kind warten.

Ist es möglich, dass die Endometriosis durch eine schlechte Praxis des Arztes beim Schliessen des Kaiserschnitts verursacht wurde?

Würde in diesen Fall die Krankenkasse etwas übernommen?

Freundliche Grüsse

Alejandra

23.02.2020 - muench

RE: Bauchdeckenstraffung wann zahlt die Krankenkasse??

Guten Tag Verena,

ob die Krankenkasse eine Fettschürzen-OP bezahlt, hängt vom Entscheid des zuständigen Vertrauensarztes ab, er kann aufgrund eines Arztberichtes mit Fotos entscheiden.

Freundliche Grüsse

D. Münch

Antworten

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
infomuench.ch+41 (0)32 636 25 25