Diskussionsforum

Gerne beantworte ich im Diskussionsforum Ihre Fragen stellen, Sie können auch über Ihre Erfahrungen berichten oder Ihre persönliche Meinung äussern. Wenn Sie keine e-mail-Adresse angeben und nur Ihre Initialen einfügen, bleiben Ihre Beiträge vertraulich.

04.11.2003 - Pat

Lipom (Fettgeschwulste)

Grüezi
Besteht allenfalls die Möglichkeit durch die Tecknik des Fettabsaugens oder ähnlichem Verfahren Lipome zu entfernen? Ziel aus meiner Sicht wäre eine narbenschonende Entfernung. Falls ja mit welchen Kosten müsste man ca. rechnen? Besten Dank für Ihre Information.

Mit freundlichen Grüssen

04.11.2003 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Pat,

Lipome (=gutartige Fettgeschülste) lassen sich ab einer gewissen Grösse (so ab Grösse einer Kinderfaust) ideal mittels Liposculpture entfernen. Bei kleineren Lipomen bevorzuge ich aber die übliche Technik des Herausschneidens. Die Entfernung von Lipomen ist eine kassenpflichtige Leistung.

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

28.12.2003 - Christoph Kalmutzke

Lipom (Fettgeschwulste)

Ist die Liposculpture von Lipomen auch eine Kassenleistung, wenn sie zahlreich vorhanden sind und an einer bestimmten Körperstelle sind?

Gruss

29.12.2003 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Herr Kalmutzke,

selbstverständlich ist die Entfernung von Lipomen (=gutartigen Fettgeschwülsten) eine kassenpflichtige Leistung. Ab einer bestimmten Grösse (so ab kinderfaustgrösse) ist eine Liposculpture eine elegante Methode, die Dinger mit minimalen Narben loszuwerden. Bei kleinere Knoten empfielt sich aber die "herkömmliche" Methode des Herausschneidens.

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

05.01.2004 - Christoph Kalmutzke

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Dr münch,

Habe ich ihre Antwort richtig verstanden das die liposculpture von lipomen von der kasse bezahlt wird?

kalmutzke

06.01.2004 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Herr Kalmutze,

richtig, die Entfernung eines Lipomes ist eine kassenpflichtige Leistung.

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

04.05.2004 - Arne Lindner

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Herr Dr Münch.

1.Da ich zusätzlich zu mehreren Lipomen auch an einer Narbenhypertrophie leide, würde ich gerne wissen welche Schäden am Gewebe durch ein Absaugen entstehen.

2.Ist dieser Eingriff bei einem im Durchschnitt 2cm großem Lipom eigentlich möglich?

3.Mir wurden bereits zwei Lipome herausgeschnitten. Der behandelnde Chirug sagte mir die feingewebliche Utersuchung hätte ein Lipom mit einer Lymphdrüse ergeben. Ist soetwas normal, zufallig, oder vielleicht sogar bedenklich in bezug auf lymphdrüsenkrebs?

4.Da ich mehrere Lipome hauptsächlich an den Armen habe (insg 12) ist es statistisch unwahrscheinlich, dass ein anderes eine bösartige Krebsform ist?

5.Gibt es bekannte Risikofaktoren für Lipome?

Ich habe mir jetzt alles von der Seele geschrieben was mich die letzten Monate beschäftigt hat und währe ihnen für eine beantwortung dieser Fragen unglaublich dankbar.

Mit freundlichen Grüssen
Arne Lindner

05.05.2004 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Herr Lindner,

hier kurz meine Antworten:

1. Bei bekannter Narbenhyptertrophie entstehen durch eine Liposculpture keine "zusätzlichen Schäden", allenfalls können die je 3-4mm langen Schnittchen etwas mehr sichtbar bleiben.

2. Lipome von 2cm Grösse können zwar auch abgesogen werden, bei dieser Grösse finde ich aber das übliche herausschneiden besser.

3. Wenn neben dem Fettgewebe eher zufällig noch Lymphgewebe nachgewiesen wird, so ist dies unbedenklich.

4. Auch mit 21 Lipomen müssen Sie keine Angst vor einer bösartigen Erkrankung haben. Lipome gutartige Geschwülste von Fettzellen, die familiär gehäuft und beim gleichen Patienten auch wiederholt auftreten können.

5. Risikofaktoren für Lipome sind mir nicht bekannt.

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

5.

05.05.2004 - Arne Lindner

Lipom (Fettgeschwulste)

Vielen herzlichen Dank!

11.03.2006 - Reinhard Fischer

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag,
ich habe ein Faustgroßes Lipom auf dem Rücken. Mein Chirug sagte mir das es keine Kassenleistung sei und ca. 200,00? kosten würde. Ist das so oder sollte ich bei anderen Ärzten vorsprechen, oder liegt es an einer bestimmten Diagnose? Vielen Dank für eine Antwort. Es wird immer größe und ich konnte mich bisher noch nicht für eine OP entschließen. Stationär würde es 1 Woche dauern. Wer zahlt dann?
Mit freundichen Grüßen
R. Fischer

11.03.2006 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Herr Fischer,

ein Lipom ist in jedem Fall eine kassenpflichtige Leistung! So ab "faustgrösse" können Lipome mittels Liposculpture ambulant und praktisch narbenfrei entfernt werden, je nach Situation oder Wunsch des Patienten kann das Gebilde natürlich auch herkömmlich mittels Schnitt entfernt werden.

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

24.04.2006 - Bruno

Lipom (Fettgeschwulste)

Hallo

Leide eigentlich auch unter den Lipomen.

Habe ca. im Dez. 2001 mir chirurgisch 5 Stück im Rücken und Bacuh entfernen lassen. Diese wurden herausgeschnitten und mann sieht die Narben noch nach den Jahren recht gut.Inzwischn ehabe ich wieder weitere Lipome erhalten unter anderem acuh an den gleichen Stellen wie die ich im 2001 enfernen liess. Auxh ein paar kleine im Oberarm, hauptsächlich aber im Rücken und Bauchbereich.

Möchte gerne wissen ob ich die anders entfernen kann als herausschneiden da ich nicht noch mehr solche Narben von ca. 2cm haben möchte.

Danke

Bruno

24.04.2006 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Bruno,

Lipome ab einer gewissen Grösse (so ca baumnussgross) lassen sicht praktisch narbenfrei mittels Liposculpture entfernen. Bei kleineren Befunden bevorzuge ich jedoch das "herkömmliche" Herausschneiden.

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

10.07.2006 - Bruno

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Herr Münch

Können Sie mir so ungefähr sagen was mich so eine Behandlung kosten würde? habe am Rücken ca. 4 Stück sie mich stören und sicher an die Baumnussgrösse rankommen. am Bauch habe ich auch etwa 4 - 5 Stück wobei da es ca. 3 Stück sind die grösser sind. (Absauge Methode)

Würde dies die Krankenkasse übernehmen?

Für eine baldige Antwort danke ich im voraus.

MFG
Bruno

10.07.2006 - Bruno

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Herr Münch

Können Sie mir so ungefähr sagen was mich so eine Behandlung kosten würde? habe am Rücken ca. 4 Stück sie mich stören und sicher an die Baumnussgrösse rankommen. am Bauch habe ich auch etwa 4 - 5 Stück wobei da es ca. 3 Stück sind die grösser sind. (Absauge Methode)

Würde dies die Krankenkasse übernehmen?

Für eine baldige Antwort danke ich im voraus.

MFG
Bruno

10.07.2006 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Bruno,

bei Lipomen handelt es sich ja um eine kassenpflichtige Leistung - ob Methode Herausschneiden oder Absaugen, spielt da keine Rolle. Nach Tarif würden die Kosten der ca 8-9 eher grösseren Lipome ca 800.- ausmachen (plus Verbandmaterial).

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

10.07.2006 - Bruno Jutzi

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Herr Münch

Besten Dank für die prompte Antwort.

im 2001 habe ich mit allen Arzt konsultationen deren 2 und herausschneidern für ca. 5 Lipom und das im Spital ca. Fr. 1450.00 bezahlt exkl. Fäden heraus nehmen beim Hausarzt. Ca. 750 Franken für Spital und ca. 700 Franken für den Chirurg. das sind schon gewaltige Unterschiede gegenüber Ihren Angaben. ist dies normal diese Differenz?

MFG

Bruno Jutzi

23.07.2006 - Sarah

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Herr Dr. Münch,

seit ein paar Jahren habe ich ein Lipom auf den linken Gesichtsnerven. Beim Wachsen schmerzte es manchmal sehr und ich spüre eigentlich immer eien unangenehmen Druck. Jetzt wurde ich zur plastischen Chirurgie überwiesen und man sagte mir, dass das doch eher ein "Schönheitsproblem" wäre und wahrscheinlich nicht von der Kasse übernommen wird. Auch würde ich gerne wissen, wie lange ich voraussichtlich in der Klinik bleiben müsste. Vielen Dank für Ihre Information und
freundliche Grüße

24.07.2006 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Sarah,

offenbar liegt ein dem Gesichtnerv eng anliegendes Lipom vor, sehr wahrscheinlich ist hier ein Vorgehen in Narkose sinnvoll, damit der Nerv geschont werden kann. Meiner Ansicht nach ist dies aber in jedem Fall eine kassenpflichtige Leistung und hat nichts mit Schönheits-OP zu tun.

Mit freundlichen Grüssen

D. Münch

12.01.2011 - Steffi R.

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag



Ich habe ein Lipom im Intimbereich, links der Klitoris, also "unter den Schleimhäuten" . Dies stört mich beim GV.



Nun habe ich folgende Fragen:



- Kann eine Entfernung in dieser Region auch ambulant und per Lokalanästhesie durchgeführt werden?

- Geht es schnell bis man (Frau) wieder gehen, arbeiten etc kann?

- Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?



Besten Dank für Ihre Antwort.

12.01.2011 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Steffi,



ein Lipom an dieser Stelle kann problemlos in lokaler Betäubung und ambulant entfernt werden, danach sind einige Tage Schonung angezeigt, der Eingriff ist kassenpflichtig.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

25.02.2013 - Werner Mahle

Lipom (Fettgeschwulste)

Ich habe ein Lipom im Zwölffingerdarm, Größe ca. 2 cm. Sollte es entfernt werden?

27.02.2013 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Herr Mahle,



dies hängt von allfälligen Beschwerden ab, eine Antwort ist so aus der Ferne nicht möglich.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

26.06.2013 - Christian

Lipom (Fettgeschwulste)

Hi there



I have a lipodem on my back which is about 3cm. Would you recommend to cut it out, and what would that cost?



Best regards

Christian

01.07.2013 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Dear Christian,



i think this Lipom (not lipoedem??) could be treated by a water-assisted liposuction. To decide the procedure, I should have a look!



Kind regards



D. Münch

23.09.2014 - Monika Schneider

Lipom (Fettgeschwulste)

Habe ein faustgrosses Lipom an der Schulter.Kann das ohne Vollnarkose abgesogen werden,da ich akut intermitt.Porphyrie habe moechte ich nur oertliche Betaubung.Danke fuer Ihre Antwort,monika schneider

27.09.2014 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Frau Schneider,



ein Lipom von dieser Grösse kann gut in lokaler Betäubung mittels Liposuction abgesaugt werden.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

02.11.2015 - Franziska Kassler

Lipom (Fettgeschwulste)

Ich habe insgesamt vier Lipome (2 Im Ohrläppchen und 2 am Ohransatz) alle sind kleiner als eine Erbse. Und man sieht sie auch gar nicht, deswegen kann es kein kosmetischer Eingriff sein, aber mich belastet das enorm. Würde die Krankenkasse eine operative Entfernung zahlen?



Liebe Grüße, Kassler

05.11.2015 - münch

Lipom (Fettgeschwulste)

Guten Tag Frau Kassler,



selbstverständlich übernimmt die Krankenkasse die Kosten auch bei "kosmetischen" Lipomen.



Mit freundlichen Grüssen



D. Münch

Antworten

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
infomuench.ch+41 (0)32 636 25 25